Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-STUTTGARTUrteil vom 08.11.2007, Aktenzeichen: 7 U 104/07 

OLG-STUTTGART – Aktenzeichen: 7 U 104/07

Urteil vom 08.11.2007


Leitsatz:1. Die Vereinbarung eines Gerichtsstandes "für sämtliche Streitigkeiten" umfasst im Zweifel auch die Geltendmachung konkurrierender deliktischer Schadensersatzansprüche. Dies gilt auch bei einer Vereinbarung in Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. Die mit der Klage geltend gemachte Anfechtung des Vertrages lässt die Wirksamkeit der Gerichtsstandsvereinbarung unberührt.
Rechtsgebiete:ZPO, GVG
Vorschriften:§ 32 ZPO, § 38 Abs. 1 ZPO, § 40 Abs. 1 ZPO, § 17 Abs. 2 GVG
Verfahrensgang:LG Tübingen 3 O 178/06 vom 03.05.2007

Volltext

Um den Volltext vom OLG-STUTTGART – Urteil vom 08.11.2007, Aktenzeichen: 7 U 104/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-STUTTGART - 08.11.2007, 7 U 104/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum