Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-STUTTGARTUrteil vom 04.07.2002, Aktenzeichen: 16 UF 25/02 

OLG-STUTTGART – Aktenzeichen: 16 UF 25/02

Urteil vom 04.07.2002


Leitsatz:1. § 1586 Abs. 1, 1. oder 2. Alt., BGB findet keine entsprechende Anwendung auf den Fall, dass ein nach § 1615 I BGB unterhaltsberechtigter Elternteil nach Entstehen dieses Unterhaltsanspruches eine Ehe oder Lebenspartnerschaft eingeht.

2. Bei der Beurteilung der Leistungsfähigkeit eines nach § 1615 I BGB Unterhaltspflichtigen ist der (vorrangige) Kindesunterhalt für das gemeinsame Kind nur mit dem Zahlbetrag vom verfügbaren Einkommen abzuziehen, soweit der Mindestbedarf des Unterhaltsberechtigten in Frage steht.
Rechtsgebiete:BRAGO, BGB, ESTG, ZPO
Vorschriften:§ 130 BRAGO, § 1570 BGB, § 1615 I BGB, § 1586 Abs. 1 BGB, § 1603 Abs. 2 BGB, § 1615 I Abs. 1 S. 1 BGB, § 1615 I Abs. 2 S. 1 BGB, § 1615 I Abs. 2 S. 2 BGB, § 1586 Abs. 1 2. Alt. BGB, § 1586 Abs. 1 1. Alt. BGB, § 31 S. 1 ESTG, § 92 ZPO, § 708 Nr. 10 ZPO, § 543 Abs. 2 ZPO
Verfahrensgang:AG Geislingen 1 F 515/01 (UK)

Volltext

Um den Volltext vom OLG-STUTTGART – Urteil vom 04.07.2002, Aktenzeichen: 16 UF 25/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-STUTTGART - 04.07.2002, 16 UF 25/02 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum