Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-STUTTGARTBeschluss vom 26.07.2005, Aktenzeichen: 5 W 36/05 

OLG-STUTTGART – Aktenzeichen: 5 W 36/05

Beschluss vom 26.07.2005


Leitsatz:Die Zwangsvollstreckung wegen einer nicht vertretbaren Handlung i.S. von § 888 ZPO ist nicht schon dann ausgeschlossen, wenn ein Dritter an der Handlung mitwirken muss. Der Schuldner muss in einem solchen Fall versuchen, die Mitwirkung - auch durch das Angebot einer Entschädigung und bei Aussicht auf Erfolg im Klagewege - des Dritten zu erreichen.
Rechtsgebiete:ZPO
Vorschriften:§ 888 ZPO
Verfahrensgang:LG Stuttgart 25 O 443/04 18.03.2005

Volltext

Um den Volltext vom OLG-STUTTGART – Beschluss vom 26.07.2005, Aktenzeichen: 5 W 36/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-STUTTGART - 26.07.2005, 5 W 36/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum