Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-SCHLESWIGUrteil vom 28.08.2003, Aktenzeichen: 7 U 240/01 

OLG-SCHLESWIG – Aktenzeichen: 7 U 240/01

Urteil vom 28.08.2003


Leitsatz:Verträge, die auf telefonische Bestellung bei einer sog. "Bestell-Hotline" zustande kommen, fallen auch dann in den Schutzbereich der Vorschriften über den Fernabsatz, wenn zusammen mit der Auslieferung der Ware dem Verbraucher durch einen Mitarbeiter eines Logistikunternehmens ein schriftlicher Vertrag zur Unterschrift vorgelegt wird.
Rechtsgebiete:BGB, UKlaG
Vorschriften:§ 312 b BGB, § 312 f BGB, § 2 UKlaG
Stichworte:Fernabsatzgeschäfte über Bestell-Hotline unter Einschaltung eines Logistikunternehmens
Verfahrensgang:LG Flensburg 4 O 128/01 vom 16.11.2001

Volltext

Um den Volltext vom OLG-SCHLESWIG – Urteil vom 28.08.2003, Aktenzeichen: 7 U 240/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-SCHLESWIG - 28.08.2003, 7 U 240/01 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum