Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileSchleswig-Holsteinisches OberlandesgerichtUrteil vom 27.10.1999, Aktenzeichen: 9 U 37/99 

OLG-SCHLESWIG – Aktenzeichen: 9 U 37/99

Urteil vom 27.10.1999


Leitsatz:Ein Landwirt handelt grob fahrlässig, wenn er einen Ernehelfer auf einem Anhänger mitnimmt, obwohl sich dieser in einem völlig desolaten Zustand befindet.
Rechtsgebiete:RVO
Vorschriften:§ 640 RVO
Stichworte:

Volltext

Um den Volltext vom OLG-SCHLESWIG – Urteil vom 27.10.1999, Aktenzeichen: 9 U 37/99 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-SCHLESWIG

OLG-SCHLESWIG – Beschluss, 4 W 13/99 vom 27.10.1999

Erweist sich nach fristloser Kündigung das Mietobjekt als dauernd unvermietbar, bleibt zu prüfen, ob die Schadensersatzpflicht des Mieters für den entgangenen Mietzins des Vermieters nach den Grundsätzen über das Fehlen oder den Wegfall der Geschäftsgrundlage einen billigen Interessenausgleich gebieten.

OLG-SCHLESWIG – Urteil, 9 U 37/99 vom 27.10.1999

Ein Landwirt handelt grob fahrlässig, wenn er einen Ernehelfer auf einem Anhänger mitnimmt, obwohl sich dieser in einem völlig desolaten Zustand befindet.

OLG-SCHLESWIG – Beschluss, 9 W 183/99 vom 25.10.1999

Gehen die Ansichten der Parteien über die Richtigkeit eines in einem Vorprozeß eingeholten Sachverständigengutachtens auseinander, dann wird mit der Bezugnahme auf das Gutachten nur das unstrittige Beweisergebnis gewürdigt.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwälte in Schleswig:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-SCHLESWIG - 27.10.1999, 9 U 37/99 © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum