Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileSchleswig-Holsteinisches OberlandesgerichtUrteil vom 17.05.2001, Aktenzeichen: 13 UF 249/00 

OLG-SCHLESWIG – Aktenzeichen: 13 UF 249/00

Urteil vom 17.05.2001


Leitsatz:Im Berufungsverfahren läßt sich im Rahmen des § 718 ZPO ein erstinstanzlich nicht gestellter Antrag zum Ausschluß der Abwendungsbefugnis bzw. der Sicherheitsleistung (§§ 711 Satz 2, 710 ZPO) nachholen.

SchlHOLG, 4. FamS, Teil-Urteil vom 17. Mai 2001, - 13 UF 249/00 -
Rechtsgebiete:ZPO
Vorschriften:§ 710 Satz 1 ZPO, § 711 ZPO, § 718 ZPO

Volltext

Um den Volltext vom OLG-SCHLESWIG – Urteil vom 17.05.2001, Aktenzeichen: 13 UF 249/00 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-SCHLESWIG

OLG-SCHLESWIG – Beschluss, 2 W 96/01 vom 16.05.2001

Eine Person darf nur solange vorläufig nach § 1846 BGB untergebracht werden, wie der gleichzeitig bestellte vorläufige Betreuer selbst keine Entscheidung über die Unterbringung treffen kann.

SchlHOLG, 2. ZS, Beschluss vom 16. Mai 2001, - 2 W 96/01 -

OLG-SCHLESWIG – Urteil, 8 UF 60/00 vom 15.05.2001

ZuFrage, wie sich die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen einer Partei im laufenden Unterhaltsverfahren auswirkt.

SchlHOLG, 1. FamS, Teil-Urteil vom 15. Mai 2001, - 8 UF 60/00 -

OLG-SCHLESWIG – Urteil, 6 U 84/99 vom 15.05.2001

1. Wird urheberrechtlicher Schutz in Deutschland in Anspruch genommen, so ist deutsches Urheberrecht anwendbar.

2. Das Format für eine Fernsehshowreihe ist grundsätzlich nicht urheberrechtlich schutzfähig. Die bloße Nachahmung eines nicht unter Sonderrechtsschutz stehenden Fernsehformats ist grunsätzlich auch nicht wettbewerbswidrig.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Schleswig:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.