Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileSchleswig-Holsteinisches OberlandesgerichtUrteil vom 16.06.2000, Aktenzeichen: 14 U 82/99 

OLG-SCHLESWIG – Aktenzeichen: 14 U 82/99

Urteil vom 16.06.2000


Leitsatz:Zur Frage, unter welchen Vorausetzungen ein Verkäufermaklervertrag zustandekommt.

SchlHOLG, 14. ZS, Urteil vom 16. Juni 2000, - 14 U 82/99 -
Rechtsgebiete:BGB
Vorschriften:§ 652 BGB

Volltext

Um den Volltext vom OLG-SCHLESWIG – Urteil vom 16.06.2000, Aktenzeichen: 14 U 82/99 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-SCHLESWIG

OLG-SCHLESWIG – Urteil, 7 U 103/99 vom 15.06.2000

Schadensersatz auf der Grundlage der vom Sachverständigen geschätzten Kosten ist auch dann zu leisten, wenn die tatsächlichen Reparaturkosten niederer sind.

SchlHOLG, 7. ZS, Urteil vom 15. Juni 2000, - 7 U 103/99 -

OLG-SCHLESWIG – Urteil, 7 U 143/99 vom 15.06.2000

Einschlafen am Steuer nicht immer grob fahrlässig.

SchlHOLG, 7. ZS, Urteil vom 15. Juni 2000, - 7 U 143/99 -

OLG-SCHLESWIG – Urteil, 14 U 122/99 vom 09.06.2000

Der Makler muß sich ohne besonderen Anlaß nicht um eine "Ausstiegsklausel" bemühen, damit der gewerbliche Mieter bei einer negativen Geschäftsentwicklung vorzeitig aus dem Mietvertrag entlässen wird.

SchlHOLG, 14. ZS, Urteil vom 09. Juni 2000, - 14 U 122/99 -
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Schleswig:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.