Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileSchleswig-Holsteinisches OberlandesgerichtUrteil vom 14.12.2000, Aktenzeichen: 11 U 89/99 

OLG-SCHLESWIG – Aktenzeichen: 11 U 89/99

Urteil vom 14.12.2000


Leitsatz:Zur Frage, unter welchen Voraussetzungen am Meeresstrand Privateigentum begründet werden kann.

SchlHOLG, 11. ZS., Urteil vom 14. Dezember 2000, - 11 U 89/99 -, Te.
Rechtsgebiete:EGBGB
Vorschriften:§ EGBGB Art. 65

Volltext

Um den Volltext vom OLG-SCHLESWIG – Urteil vom 14.12.2000, Aktenzeichen: 11 U 89/99 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-SCHLESWIG

OLG-SCHLESWIG – Urteil, 13 UF 64/00 vom 14.12.2000

Zur Frage, ob ein Scheidungsantrag nach Artikel 1146 des iranischen Zivilgesetzbuches ("Chol") begründet ist.

SchlHOLG, 4. FamS, Urteil vom 14. Dezember 2000, - 13 UF 64/00 -

OLG-SCHLESWIG – Beschluss, 2 W 161/00 vom 14.12.2000

Nach der Neuregelung des BtÄndG hat die Betreute ihr Vermögen "nach Maßgabe des § 88 des Bundessozialhilfegesetzes" einzusetzen (§ 1836 c BGB).Diese Regelung läßt es nicht mehr zu, alle Betreuten dem Kreis der Hilfesuchenden mit dem höchsten Schonvermögen (8.000 DM) zuzuordnen.

SchlHOLG, 2. ZS, Beschluss vom 14. Dezember 2000, - 2 W 161/00 -

OLG-SCHLESWIG – Urteil, 11 U 89/99 vom 14.12.2000

Zur Frage, unter welchen Voraussetzungen am Meeresstrand Privateigentum begründet werden kann.

SchlHOLG, 11. ZS., Urteil vom 14. Dezember 2000, - 11 U 89/99 -, Te.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Schleswig:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: