Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-SCHLESWIGUrteil vom 08.05.2007, Aktenzeichen: 6 U 73/06 

OLG-SCHLESWIG – Aktenzeichen: 6 U 73/06

Urteil vom 08.05.2007


Leitsatz:1. Eine Internetwerbemaßnahme für Hotelzimmer unter Preisangabe mit einer Unter- und Obergrenze ist bei einem 55 Zimmer umfassenden Hotel jedenfalls dann irreführend, wenn in der untersten Preiskategorie tatsächlich jeweils nur ein Zimmer pro Zimmertyp zur Verfügung steht.

2. Die nach § 1 Abs. 1 S. 1 PAngV bestehende Verpflichtung, den Endpreis zu nennen, ist nicht erfüllt, wenn in einer Internetwerbung für Hotelzimmer nicht dargelegt wird, in welcher Höhe Zusatzkosten oder sonst wertgestaltende Merkmale in den Beherbergungspreis einfließen.
Rechtsgebiete:PAngV, UWG
Vorschriften:§ 1 PAngV, § 3 UWG, § 4 Nr. 11 UWG
Stichworte:Internetwerbung, irreführende Werbemaßnahme
Verfahrensgang:LG Lübeck 11 O 74/06 vom 24.10.2006

Volltext

Um den Volltext vom OLG-SCHLESWIG – Urteil vom 08.05.2007, Aktenzeichen: 6 U 73/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-SCHLESWIG - 08.05.2007, 6 U 73/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum