Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-SCHLESWIGUrteil vom 06.07.2000, Aktenzeichen: 11 U 134/97 

OLG-SCHLESWIG – Aktenzeichen: 11 U 134/97

Urteil vom 06.07.2000


Leitsatz:Der Antrag, dass eine uneingeschränkt eingelegte und begründete Berufung nicht zurückgenommen sondern nur in bestimmter Weise beschränkt gestellt wird, ist regelmäßig nur insoweit zulässig, soweit bei einem identischen Streit-gegenstand ein Teilurteil zulässig wäre.

SchlHOLG, 11. ZS, Urteil vom 06. Juli 2000, - 11 U 134/97 -
Rechtsgebiete:ZPO
Vorschriften:§ 301 ZPO, § 514 ZPO, § 525 ZPO, § 537 ZPO
Stichworte:

Volltext

Um den Volltext vom OLG-SCHLESWIG – Urteil vom 06.07.2000, Aktenzeichen: 11 U 134/97 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-SCHLESWIG - 06.07.2000, 11 U 134/97 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum