Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileSchleswig-Holsteinisches OberlandesgerichtBeschluss vom 31.07.2003, Aktenzeichen: 16 W 89/03 

OLG-SCHLESWIG – Aktenzeichen: 16 W 89/03

Beschluss vom 31.07.2003


Leitsatz:Ein Ordnungsmittel nach § 890 ZPO darf nicht wegen weiterer Verstöße gegen den Titel vor Zustellung eines bereits wegen anderer Verstöße gleicher Art ergangenen ersten Ordnungsmittelbeschlusses verhängt werden.
Rechtsgebiete:ZPO
Vorschriften:§ 890 ZPO
Stichworte:Verhängung von Ordnungsmitteln bei mehreren Verstößen gegen Unterlassungstitel
Verfahrensgang:LG Kiel 2 O 296/02 vom 04.02.2003

Volltext

Um den Volltext vom OLG-SCHLESWIG – Beschluss vom 31.07.2003, Aktenzeichen: 16 W 89/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-SCHLESWIG

OLG-SCHLESWIG – Beschluss, 16 W 89/03 vom 31.07.2003

Ein Ordnungsmittel nach § 890 ZPO darf nicht wegen weiterer Verstöße gegen den Titel vor Zustellung eines bereits wegen anderer Verstöße gleicher Art ergangenen ersten Ordnungsmittelbeschlusses verhängt werden.

OLG-SCHLESWIG – Beschluss, 14 W 40/03 vom 25.07.2003

Zu den Voraussetzungen einer Gewinnzusage nach § 661 a BGB

OLG-SCHLESWIG – Beschluss, 16 W 100/03 vom 24.07.2003

Ein Befangenheitsgesuch ist unbegründet, wenn es nur zu dem Zweck dient, die eigenen Rechtsansichten durchzusetzen.

Gesetze

Anwälte in Schleswig:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: