Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-SCHLESWIGBeschluss vom 30.11.2004, Aktenzeichen: 1 Ws 132/04 

OLG-SCHLESWIG – Aktenzeichen: 1 Ws 132/04

Beschluss vom 30.11.2004


Leitsatz:Die Vergütung des Strafverteidigers ist nach dem seit dem 1. Juli 2004 geltenden Recht (RVG) zu berechnen, wenn der Verteidiger nach diesem Stichtag beigeordnet worden ist, auch wenn er vorher als Wahlverteidiger tätig gewesen ist.
Rechtsgebiete: RVG
Vorschriften:§ 61 RVG
Stichworte:Pflichtverteidiger, Gebühren
Verfahrensgang:LG Lübeck vom 18.10.2004

Volltext

Um den Volltext vom OLG-SCHLESWIG – Beschluss vom 30.11.2004, Aktenzeichen: 1 Ws 132/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-SCHLESWIG - 30.11.2004, 1 Ws 132/04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum