Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-SCHLESWIGBeschluss vom 16.05.2000, Aktenzeichen: 16 W 100/00 

OLG-SCHLESWIG – Aktenzeichen: 16 W 100/00

Beschluss vom 16.05.2000


Leitsatz:Ein Richter kann als befangen abgelehnt werden, wenn sein Sohn einer Anwaltskanzlei angehört, welche die gegnerische Partei vertritt.

SchlHOLG, 16. ZS., Beschluß vom 16. Mai 2000, - 16 W 100/00 -
Rechtsgebiete:ZPO, BRAO
Vorschriften:§ 42 II ZPO, § 20 I Nr. 3 BRAO
Stichworte:

Volltext

Um den Volltext vom OLG-SCHLESWIG – Beschluss vom 16.05.2000, Aktenzeichen: 16 W 100/00 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-SCHLESWIG - 16.05.2000, 16 W 100/00 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum