OLG-SCHLESWIG – Aktenzeichen: 2 W 249/05

Beschluss vom 11.04.2006


Leitsatz:Die Eintragung eines Amtswiderspruchs im Beschwerdewege nach § 71 Abs. 2 Satz 2 GBO kann nur verlangt werden, wenn die beanstandete Eintragung unter Verletzung gesetzlicher Vorschriften i. S. des § 53 Abs. 1 Satz 1 GBO erfolgt ist. Hingegen genügt es nicht, dass die Eintragung objektiv der Rechtsordnung widerspricht und das Grundbuch insoweit unrichtig ist. Das Gebot eines effektiven Rechtsschutzes (Art. 19 Abs. 4, 20 Abs. 3 GG) verlangt keine von der des § 53 Abs. 1 Satz 1 GBO abweichende Auslegung des § 71 Abs. 2 Satz 2 GBO (Abweichung von OLG Celle, 4 W 279/89 - Rpfleger 1990, 112; Vorlage an den BGH)
Rechtsgebiete:GBO, BGB
Vorschriften:§ 53 Abs. 1 Satz 1 GBO, § 71 Abs. 2 Satz 2 GBO, § 74 GBO, § 79 Abs. 2 GBO, § 894 BGB, § 899 BGB
Stichworte:Eintragung eines Amtswiderspruchs im Beschwerdewege, Verletzung gesetzlicher Vorschriften, Gebot eines effektiven Rechtsschutzes, Widerspruch im Wege der einstweiligen Verfügung
Verfahrensgang:LG Itzehoe 4 T 423/05 vom 05.12.2005

Volltext

Um den Volltext vom OLG-SCHLESWIG – Beschluss vom 11.04.2006, Aktenzeichen: 2 W 249/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-SCHLESWIG

OLG-SCHLESWIG – Urteil, 15 UF 111/05 vom 05.04.2006

Zur Bewertung eines Hausgrundstücks im Anfangsvermögen, das die Ehefrau im Laufe der Ehe geerbt hat, in das der Ehemann aber zuvor Arbeitskraft und Vermögen investiert hatte.

OLG-SCHLESWIG – Urteil, 15 UF 147/04 vom 31.03.2006

Bei den Voraussetzungen eines Krankheitsunterhaltsanspruchs nach Beendigung der Pflege oder Erziehung eines Kindes.

OLG-SCHLESWIG – Urteil, 5 U 122/05 vom 30.03.2006

Nach Zahlung auf eine Bügschaft auf erstes Anfordern kann der Bürge im Rückforderungsprozess sich auf die fehlende Prüffähigkeit der Schlussrechnung über die durch die Bürgschaft gesicherte Werklohnforderung jedenfalls dann nicht berufen, wenn er selbst die Erstellung einer prüffähigen Schlussrechnung hätte veranlassen können.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Schleswig:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.