OLG-SCHLESWIG – Aktenzeichen: 10 UF 192/01

Beschluss vom 05.08.2004


Leitsatz:Zum Ausgleich einer Rentenanwartschaft bei der Österreichischen Pensionsversicherungsanstalt im schuldrechtlichen Versorgungsausgleich
Rechtsgebiete:EGBGB, FamRÄndG, VAHRG, BGB, ASVG
Vorschriften:§ EGBGB Art. 17 I, § EGBGB Art. 220 I, § 1 FamRÄndG Art. 7, § 2 VAHRG, § 3a v VAHRG, § 1587 II BGB, § 1587a BGB, § 1587g BGB, § 238 ASVG, § 240 ASVG, § 242 ASVG, § 261 ASVG
Stichworte:Ehe, Ehescheidung, Versorgungsausgleich, schuldrechtlicher, österreichische Rentenanwartschaften
Verfahrensgang:AG Bad Schwartau 7 F 123/00 vom 28.06.2001

Volltext

Um den Volltext vom OLG-SCHLESWIG – Beschluss vom 05.08.2004, Aktenzeichen: 10 UF 192/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-SCHLESWIG

OLG-SCHLESWIG – Urteil, 7 U 28/04 vom 05.08.2004

Zur Haftungsverteilung bei einem Zusammenstoß im Kreuzungsbereich, wenn ungeklärt bleibt, welches Fahrzeug bei "rot" in den Kreuzungsbereich eingefahren ist.

Zur Frage der Ersatzfähigkeit der Mehrwertsteuer

OLG-SCHLESWIG – Urteil, 8 UF 266/03 vom 20.07.2004

Der Umstand, dass die geschiedene Ehefrau aus einer neuen Beziehung, die schon mehr als zwei Jahre andauert, ein neues Kind empfangen hat, kann den Rückschluss auf eine eheähnliche Verfestigung der neuen Gemeinschaft rechtfertigen.

OLG-SCHLESWIG – Beschluss, 3 WLw 22/04 vom 20.07.2004

1. Eine zuvor errichtete letztwillige Verfügung, mit der der Erblasser einen Dritten als Hoferben eingesetzt hat, kann im Grundsatz nicht durch eine nachfolgende formlose Hoferbenbestimmung nach § 6 Abs. 1 HöfeO wirksam widerrufen werden.

2. Im Einzelfall kann es unter Berücksichtigung von Treu und Glauben ( § 242 BGB) ausnahmsweise geboten sein, die formlose Hoferbenbestimmung nach § 6 Abs. 1 HöfeO trotz einer vorhergehenden abweichenden Verfügung von Todes wegen durchgreifen zu lassen. Dies setzt voraus, dass sich das Verhalten des Erblassers nach den Umständen als rechtsmissbräuchlich erweist.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Schleswig:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.