Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-ROSTOCKBeschluss vom 15.01.2008, Aktenzeichen: 2 Ss (OWi) 190/05 I 238/07 

OLG-ROSTOCK – Aktenzeichen: 2 Ss (OWi) 190/05 I 238/07

Beschluss vom 15.01.2008


Leitsatz:1. Ein Bußgeldverfahren auf der Grundlage eines nur gegen die juristische Person festgesetzten Bußgeldes kann nicht gegen den Geschäftsführer als dem vertretungsberechtigten Organ der juristischen Person weitergeführt werden.

2. Bleibt nach den im Bußgeldbescheid enthaltenen Angaben zweifelhaft, ob der Bescheid gegen eine juristische Person oder gegen deren gesetzlichen Vertreter gerichtet ist, so stellt der Bußgeldbescheid keine ausreichende Grundlage für das sich dem Einspruch anschließende gerichtliche Verfahren dar.
Rechtsgebiete:OWiG, StPO
Vorschriften:§ 30 OWiG, § 46 Abs. 1 OWiG, § 206 a StPO
Verfahrensgang:AG Rostock, 30 OWi 42/04 vom 07.02.2005

Volltext

Um den Volltext vom OLG-ROSTOCK – Beschluss vom 15.01.2008, Aktenzeichen: 2 Ss (OWi) 190/05 I 238/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-ROSTOCK - 15.01.2008, 2 Ss (OWi) 190/05 I 238/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum