OLG-ROSTOCK – Aktenzeichen: 1 W 25/05

Beschluss vom 13.07.2005


Rechtsgebiete:BNotO, FGG, BeurkG
Vorschriften:§ 15 Abs. 2 Satz 2 BNotO, § 29 FGG, § 54 a Abs. 2 Ziff. 1 BeurkG, § 54 c Abs. 3 Satz 1 BeurkG, § 54 d BeurkG
Verfahrensgang:LG Rostock 9 T 1/04 vom 21.03.2005

Jetzt Volltext der Entscheidung kostenlos ansehen

Bitte ergänzen Sie die folgende Sicherheitsfrage:

42 + Ach,/t =




Weitere Entscheidungen vom OLG-ROSTOCK

OLG-ROSTOCK – Urteil, 5 U 34/04 vom 13.07.2005

Der nachfolgende Architekt trägt nicht für sämtliche seiner Tätigkeit vorausgehende Arbeiten das Haftungsrisiko, sondern nur für solche, die er in den von ihm zu betreuenden Leistungsphasen übernimmt.

OLG-ROSTOCK – Beschluss, 10 WF 60/05 vom 31.03.2005

Für die Gewährung von Prozesskostenhilfe bedarf es keiner Prüfung der Erfolgsaussicht der Rechtsverteidigung, wenn der andere Elternteil im Rahmen eines Scheidungsverfahrens die Übertragung der elterlichen Sorge für die gemeinsamen Kinder auf sich allein begehrt.

OLG-ROSTOCK – Beschluss, 10 WF 94/04 vom 18.03.2005

Ein Rechtsmittel gegen die Ablehnung der Abtrennung einer Scheidungsfolgensache nach § 628 Satz 1 Nr. 4 ZPO ist nicht zulässig.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Rostock:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.