Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-ROSTOCKBeschluss vom 13.02.2003, Aktenzeichen: 3 W 5/03 

OLG-ROSTOCK – Aktenzeichen: 3 W 5/03

Beschluss vom 13.02.2003


Leitsatz:Die Abtretung einer Forderung aus einem Grundstückskaufvertrag wird ungeachtet der Hinterlegung des Kaufpreises auf Notaranderkonto und dessen späterer Auszahlung an den Verkäufer mit Fälligkeit der zedierten Forderung und nicht mit Eintritt der Auszahlungsvoraussetzungen wirksam.
Rechtsgebiete: InsO
Vorschriften:§ 140 InsO
Verfahrensgang:LG Schwerin 7 O 131/01 vom 21.08.2001

Volltext

Um den Volltext vom OLG-ROSTOCK – Beschluss vom 13.02.2003, Aktenzeichen: 3 W 5/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-ROSTOCK - 13.02.2003, 3 W 5/03 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum