Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht OldenburgUrteil vom 30.06.2003, Aktenzeichen: 15 U 31/03 

OLG-OLDENBURG – Aktenzeichen: 15 U 31/03

Urteil vom 30.06.2003


Leitsatz:Keine kaufrechtliche Offenbarungspflicht für Feuchtigkeitsschäden im Keller des verkauften Hauses, die mit bloßem Auge deutlich zu erkennen sind.
Rechtsgebiete:BGB
Vorschriften:§ 444 BGB
Stichworte:Gewährleistungsausschluss, Offenbarungspflicht, Arglist
Verfahrensgang:LG Osnabrück 4 O 3361/02 (337) vom 13.03.2003

Volltext

Um den Volltext vom OLG-OLDENBURG – Urteil vom 30.06.2003, Aktenzeichen: 15 U 31/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-OLDENBURG

OLG-OLDENBURG – Beschluss, 2 W 38/03 vom 24.06.2003

Zur Auslegung von § 119 Abs. 1 Ziffer 1 b GVG.

OLG-OLDENBURG – Beschluss, 2 WF 97/03 vom 19.06.2003

Im Verfahren über die Aufhebung der Bewilligung von Prozesskostenhilfe nach § 124 Nr. 2 2.Alt. ZPO kann die in erster Instanz vergeblich angeforderte Erklärung darüber, ob eine Änderung der Verhältnisse eingetreten ist, im Beschwerdeverfahren nachgereicht werden. Einer Entschuldigung dafür, dass die Erklärung nicht bereits in erster Instanz vorgelegt worden ist, bedarf es nicht.

OLG-OLDENBURG – Urteil, 9 U 10/03 vom 03.06.2003

Zu den Anforderungen an eine manuell auszulösende Datensicherung.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Oldenburg:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.