OLG-OLDENBURG – Aktenzeichen: 15 U 37/04

Urteil vom 19.07.2004


Leitsatz:1) Kreditkarteninhaber haftet dem Kartenunternehmen für Missbrauch einer Zusatzkarte durch getrennt lebenden Ehegatten.

2) Die Vertragsklausel, wonach die Haftung erst mit Rückgabe der Zusatzkarte an das Kreditunternehmen beendet ist, benachteiligt den Kartenkunden nicht unangemessen.
Rechtsgebiete:BGB
Vorschriften:§ 307 BGB
Stichworte:Kartenmissbrauch, Haftungsklausel
Verfahrensgang:AG Leer 7e C 1605/03 (VI) vom 21.04.2004

Volltext

Um den Volltext vom OLG-OLDENBURG – Urteil vom 19.07.2004, Aktenzeichen: 15 U 37/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-OLDENBURG

OLG-OLDENBURG – Urteil, 8 U 121/04 vom 15.07.2004

Ein Architekt, der falsch geplant hat und deshalb gegenüber seinem Auftraggeber schadensersatzpflichtig ist, kann gegen den Bauunternehmer einen Ausgleichsanspruch haben, wenn dieser die Falschplanung erkannt und sie trotzdem der Bauausführung zugrunde gelegt hat.

OLG-OLDENBURG – Urteil, 9 U 43/04 vom 14.07.2004

Zur Auseinandersetzung einer Praxisgemeinschaft unter Ärzten.

OLG-OLDENBURG – Beschluss, 3 W 42/04 vom 13.07.2004

Wird eine GmbH mit Beschlussfassung der Gesellschafter wirksam aufgelöst und zugleich der bisherige Geschäftsführer entsprechend § 66 Abs. 1 GmbHG erster Liquidator, so handelt es sich bei der Anmeldung von Auflösung der Gesellschaft und Person des Liquidators um denselben Gegenstand i.S.v. § 44 Abs 1 KostO.
Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Gesetze

Anwälte in Oldenburg:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.