Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-OLDENBURGBeschluss vom 31.10.2006, Aktenzeichen: 1 Ws 498/06 

OLG-OLDENBURG – Aktenzeichen: 1 Ws 498/06

Beschluss vom 31.10.2006


Leitsatz:Auch bei einer nach Vollverbüßung einer Freiheitsstrafe kraft Gesetzes eintretenden Führungsaufsicht kann deren Höchstdauer vorab reduziert werden. Eine dahingehende Entscheidung kann vom Beschwerdegericht nur auch Gesetzwidrigkeit hin überprüft werden.
Rechtsgebiete:StGB, StPO
Vorschriften:§ 68c Abs. 1 S. 2 StGB, § 68f Abs. 1 S. 1 StGB, § 68f Abs. 2 StGB, § 453 Abs. 2 S. 1 StPO, § 463 StPO
Stichworte:Führungsausficht, Höchstdauer, Ermessen
Verfahrensgang:LG Osnabrück 17 StVK 575/06 vom 18.09.2006
LG Landshut vom 23.10.2003

Volltext

Um den Volltext vom OLG-OLDENBURG – Beschluss vom 31.10.2006, Aktenzeichen: 1 Ws 498/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-OLDENBURG - 31.10.2006, 1 Ws 498/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum