Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-OLDENBURGBeschluss vom 31.05.2002, Aktenzeichen: 10 W 35/01 

OLG-OLDENBURG – Aktenzeichen: 10 W 35/01

Beschluss vom 31.05.2002


Leitsatz:Bei Einsetzung eines Hoferben durch wirksames Testament kommt einer späteren Nutzungsüberlassung des Hofes an einen Abkömmling im Rahmen eines Pachtvertrages grundsätzlich nicht ohne Wirkung einer (vorrangigen) formlosen Hoferbenbestimmung zu. § 7 Abs. 2 S. 1 HöfeO ist auf diesen Fall nicht analog anwendbar.
Rechtsgebiete:HöfeO
Vorschriften:§ 7 Abs. 2 S. 1 HöfeO, § 6 Abs. 1 Nr. 1 HöfeO
Stichworte:Hoferbenbestimmung, formlose
Verfahrensgang:AG Bersenbrück 5 Lw 40/01

Volltext

Um den Volltext vom OLG-OLDENBURG – Beschluss vom 31.05.2002, Aktenzeichen: 10 W 35/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-OLDENBURG - 31.05.2002, 10 W 35/01 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum