Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht OldenburgBeschluss vom 28.10.2002, Aktenzeichen: 11 WF 146/02 

OLG-OLDENBURG – Aktenzeichen: 11 WF 146/02

Beschluss vom 28.10.2002


Leitsatz:Keine Verrechnung von Prozesskostenhilfe auf die Kosten der Vorinstanz.
Rechtsgebiete:ZPO
Vorschriften:§ 114 ZPO, § 119 ZPO
Stichworte:Prozesskostenhilfe, Raten, Verrechnung.
Verfahrensgang:AG Osnabrück 12 F 2/99

Volltext

Um den Volltext vom OLG-OLDENBURG – Beschluss vom 28.10.2002, Aktenzeichen: 11 WF 146/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-OLDENBURG

OLG-OLDENBURG – Beschluss, 11 WF 146/02 vom 28.10.2002

Keine Verrechnung von Prozesskostenhilfe auf die Kosten der Vorinstanz.

OLG-OLDENBURG – Beschluss, 11 UF 208/01 vom 14.10.2002

§ 321 a ZPO (Rüge fehlenden rechtlichen Gehörs) ist auf nicht rechtsmittelfähige Berufungsurteile nicht entsprechend anwendbar.

OLG-OLDENBURG – Beschluss, 1 W 45/02 vom 30.09.2002

Gegen die Verfassungsmäßigkeit des "squeeze-out-Verfahrens", § 327 a ff AktG, bestehen keine Bedenken.

Gesetze

Anwälte in Oldenburg:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: