Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-OLDENBURGBeschluss vom 21.04.2006, Aktenzeichen: 1 Ws 233/06 

OLG-OLDENBURG – Aktenzeichen: 1 Ws 233/06

Beschluss vom 21.04.2006


Leitsatz:Auch ein im Anschluss an die Urteilsverkündung beschlossener und in das Hauptverhandlungsprotokoll aufgenommener Haftbefehl muss den Formerfordernissen von § 114 StPO entsprechen. Fehlt die Bezeichnung der Tat, der gesetzlichen Merkmale der Straftat und der anzuwendenden Strafvorschriften sowie die Angabe der Tatsachen, aus denen sich Tatverdacht und Haftgrund ergeben, so ist der Haftbefehl aufzuheben. Eine Behebung der Mängel durch das Beschwerdegericht kommt in einem solchen Fall nicht in Betracht.
Rechtsgebiete:StPO
Vorschriften:§ 114 Abs. 1 StPO, § 114 Abs. 2 StPO
Stichworte:Haftbefehl, Begründung, Protokoll
Verfahrensgang:LG Osnabrück 5 Ns 133/05 vom 15.03.2006

Volltext

Um den Volltext vom OLG-OLDENBURG – Beschluss vom 21.04.2006, Aktenzeichen: 1 Ws 233/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-OLDENBURG - 21.04.2006, 1 Ws 233/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum