Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-OLDENBURGBeschluss vom 20.02.2007, Aktenzeichen: Ss 31/07 

OLG-OLDENBURG – Aktenzeichen: Ss 31/07

Beschluss vom 20.02.2007


Leitsatz:Liegen konkrete Anhaltspunkte dafür vor, dass der Wert eines für die Tat erlangten Geldbetrages - hier: des Kurierlohn für einen Drogentransport - nicht mehr vorhanden ist, sowie dafür, dass die künftige Resozialisierung des Angeklagten durch die Anordnung des Verfalls eines Wertersatzes wesentlich erschwert wird, so hat der Tatrichter der Härtevorschrift des § 73c StGB zu prüfen und dies im Urteil wiederzugeben.
Rechtsgebiete:StGB
Vorschriften:§ 72 Abs. 1 StGB, § 73a StGB, § 73c StGB
Stichworte:Verfall, Wertersatz, Härtevorschrift
Verfahrensgang:LG Oldenburg 13 Ns 351/06 vom 24.11.2006

Volltext

Um den Volltext vom OLG-OLDENBURG – Beschluss vom 20.02.2007, Aktenzeichen: Ss 31/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-OLDENBURG - 20.02.2007, Ss 31/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum