Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-OLDENBURGBeschluss vom 08.08.2008, Aktenzeichen: 1 Ws 487/08 

OLG-OLDENBURG – Aktenzeichen: 1 Ws 487/08

Beschluss vom 08.08.2008


Leitsatz:Ein Haftbefehl rechtfertigt Untersuchungshaft allein zur Sicherung des Strafverfahrens hinsichtlich derjenigen Taten, die in ihm bezeichnet sind. Untersuchungshaft darf deshalb nicht aufrechterhalten werden, um vermutete weitere Straftaten aufzuklären, die selbst nicht Gegenstand des Haftbefehls sind. Darauf hat die Staatsanwaltschaft aktiv hinzuwirken. sie darf insoweit nicht bis zu Vorlage des polizeilichen Abschlussberichts untätig bleiben.
Rechtsgebiete:StPO
Vorschriften:§ 114 StPO
Stichworte:Untersuchungshaft, Haftbefehl, Ermittlung
Verfahrensgang:LG Oldenburg, 2 Qs 269/08 vom 16.07.2008
AG Oldenburg, 28 Gs 1511/08 vom 24.04.2008

Volltext

Um den Volltext vom OLG-OLDENBURG – Beschluss vom 08.08.2008, Aktenzeichen: 1 Ws 487/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-OLDENBURG - 08.08.2008, 1 Ws 487/08 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum