Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-OLDENBURGBeschluss vom 06.05.2009, Aktenzeichen: 1 Ws 241/09 

OLG-OLDENBURG – Aktenzeichen: 1 Ws 241/09

Beschluss vom 06.05.2009


Leitsatz:Die Genehmigung, deren Fehlen eine Abfallverbringung nach § 326 Abs. 2 StGB strafbar sein lässt, muss eine abfallrechtliche sein. das Nichtvorliegen einer aus anderen - etwa hygiene- oder tierseuchenrechtlichen - Gründen erforderlichen behördlichen Genehmigung reicht zur Erfüllung des Straftatbestandes nicht aus.
Rechtsgebiete: StGB, EG-Abf-VerbrVO, VO (EG) Nr 1774/2002
Vorschriften:§ 326 Abs. 2 StGB, § EG-Abf-VerbrVO Art. 6, § VO (EG) Nr 1774/2002 Art. 8
Stichworte:Abfallverbringung, Hühnerkot, Genehmigung
Verfahrensgang:LG Osnabrück, 15 KLs 34/07 vom 10.03.2009

Volltext

Um den Volltext vom OLG-OLDENBURG – Beschluss vom 06.05.2009, Aktenzeichen: 1 Ws 241/09 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-OLDENBURG - 06.05.2009, 1 Ws 241/09 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum