Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht OldenburgBeschluss vom 05.10.2000, Aktenzeichen: 5 W 145/00 

OLG-OLDENBURG – Aktenzeichen: 5 W 145/00

Beschluss vom 05.10.2000


Leitsatz:Der Anteil an einer ungeteilten Erbengemeinschaft gehört regelmäßig nicht zu dem vom Mündel einzusetzenden Einkommen.
Rechtsgebiete:BGB
Vorschriften:§ 1836 c BGB, § 1836 d BGB
Stichworte:Einkommen, einzusetzendes, Erbanteil
Verfahrensgang:LG Oldenburg 8 T 558/00
AG Oldenburg 51 XVII (St) 1290

Volltext

Um den Volltext vom OLG-OLDENBURG – Beschluss vom 05.10.2000, Aktenzeichen: 5 W 145/00 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-OLDENBURG

OLG-OLDENBURG – Beschluss, 5 W 145/00 vom 05.10.2000

Der Anteil an einer ungeteilten Erbengemeinschaft gehört regelmäßig nicht zu dem vom Mündel einzusetzenden Einkommen.

OLG-OLDENBURG – Beschluss, 1 W 67/00 vom 15.09.2000

Ein zum Konkursverwalter bestellter Rechtsanwalt kann der bedürftigen Gemeinschuldnerin als Prozessvertreter auch dann beigeordnet werden, wenn er selbst bei dem Prozessgericht zugelassen ist (Aufgabe der bisherigen Senatsrechtsprechung)

OLG-OLDENBURG – Urteil, 9 U 23/00 vom 29.08.2000

Wenn ein Dieb mit einem Nachschlüssel einen Einbruch verübt und anschließend mit der entwendeten Eurocheque-Karte unbefugt Geld aus Automaten abhebt, spricht kein Anscheinsbeweis dafür, dass der Kontoinhaber die Eurocheque-Karte zusammen mit der PIN-Nummer aufbewahrt hatte.

Gesetze

Anwälte in Oldenburg:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: