Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht OldenburgBeschluss vom 04.03.2004, Aktenzeichen: 3 WF 22/04 

OLG-OLDENBURG – Aktenzeichen: 3 WF 22/04

Beschluss vom 04.03.2004


Leitsatz:Die Terminsreisekosten des auswärtigen, nicht beim Gericht zugelassenen Prozesskostenhilfe-Anwalts sind aus der Staatskasse zu vergüten, wenn der Beiordnungsbeschluss keine Beschränkung hinsichtlich der Reisekosten enthält.
Rechtsgebiete:ZPO, BRAGO
Vorschriften:§ 121 Abs. 3 ZPO, § 126 Abs. 1 S. 2 BRAGO
Stichworte:Prozesskostenhilfe, Reisekosten, Anwalt, auswärtiger
Verfahrensgang:AG Delmenhorst 22 F 171/02 S vom 29.10.2003

Volltext

Um den Volltext vom OLG-OLDENBURG – Beschluss vom 04.03.2004, Aktenzeichen: 3 WF 22/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-OLDENBURG

OLG-OLDENBURG – Beschluss, 3 WF 22/04 vom 04.03.2004

Die Terminsreisekosten des auswärtigen, nicht beim Gericht zugelassenen Prozesskostenhilfe-Anwalts sind aus der Staatskasse zu vergüten, wenn der Beiordnungsbeschluss keine Beschränkung hinsichtlich der Reisekosten enthält.

OLG-OLDENBURG – Beschluss, 3 U 96/03 vom 01.03.2004

Die Erhebung einer Klage auf Feststellung des Fortbestehens des Versicherungsvertragsverhältnisses stellt keine gerichtliche Geltendmachung des Anspruchs auf die Leistung im Sinne von § 12 Abs. 3 S. 1 VVG dar.

OLG-OLDENBURG – Urteil, 3 U 93/03 vom 18.02.2004

1. Ist ein Streitgenosse (hier: VR) zugleich Streithelfer des anderen (hier: VN), so muss seiner Berufungsschrift nebst beigefügten Unterlagen zweifelsfrei zu entnehmen sein, für wen das Rechtsmittel eingelegt wird.

2. Die in einem Antragsformular für eine Pferdehaftpflichtversicherung enthaltene Klausel "Kutschpferde sind nicht mitversicherbar" ist unkklar i. S. v. § 305 c Abs. 2 BGB/§ 5 AGBG.

Gesetze

Anwälte in Oldenburg:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: