Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-OLDENBURGBeschluss vom 01.02.2008, Aktenzeichen: 1 Ws 62/08 

OLG-OLDENBURG – Aktenzeichen: 1 Ws 62/08

Beschluss vom 01.02.2008


Leitsatz:Kommt es in einer Haftsache in der Zeit nach Verkündung des mit einer Revision angefochtenen Urteils zu schwerwiegenden Verzögerungen, die im gerichtlichen Bereich ihre Ursache haben und insgesamt dazu führen, dass die Akten 8 Monate nach der Urteilsverkündung noch nicht dem Revisionsgericht zugeleitet wurden, so ist der Haftbefehl wegen Verstoßes gegen das Beschleunigungsgebot in Haftsachen aufzuheben.
Rechtsgebiete:StPO
Vorschriften:§ 120 Abs. 1 S. 1 StPO
Stichworte:Untersuchungshaft, Verhältnismäßigkeit, Beschleunigungsgebot
Verfahrensgang:LG Oldenburg, 1 KLs 59/06 vom 07.05.2007

Volltext

Um den Volltext vom OLG-OLDENBURG – Beschluss vom 01.02.2008, Aktenzeichen: 1 Ws 62/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-OLDENBURG - 01.02.2008, 1 Ws 62/08 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum