Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht NürnbergUrteil vom 17.05.2000, Aktenzeichen: 4 U 3169/99 

OLG-NUERNBERG – Aktenzeichen: 4 U 3169/99

Urteil vom 17.05.2000


Leitsatz:GG Art. 14; BJagdG § 7; BayJG Art. 8; BayEG Art. 10 ff, 29; ZPO § 287

1. Zur Bemessung der Enteignungsentschädigung wegen eines Eingriffs in ein verpachtetes Jagdausübungsrecht, wenn die Abtretung einer Teilfläche für den Straßenbau dazu führt, daß der Restbesitz die Eigenschaft eines Eigenjagdbezirks einbüßt.

2. Die Pachtpreisdifferenz allein ist nicht geeignet, den Wert der verlorenen Eigenjagd widerzuspiegeln.
Rechtsgebiete:GG, BJagdG, BayJG, BayEG, ZPO
Vorschriften:§ GG Art. 14, § 7 BJagdG, § BayJG Art. 8, § BayEG Art. 10 ff, § BayEG Art. 29, § 287 ZPO
Stichworte:

Volltext

Um den Volltext vom OLG-NUERNBERG – Urteil vom 17.05.2000, Aktenzeichen: 4 U 3169/99 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-NUERNBERG

OLG-NUERNBERG – Urteil, 4 U 260/00 vom 17.05.2000

1) Zur Anpassung von Pachtverträgen, die nach bayerischem Landesrecht vor Inkrafttreten des BGB geschlossen wurden.

2) Eine Erhöhung des Pachtzinses kommt sowohl nach den Grundsätzen über den Wegfall der Geschäftsgrundlage wie nach § 315 BGB nur dann in Betracht, wenn sich wesentliche Umstände im Lauf der Zeit erheblich verändert haben; eine Korrektur eines bereits im ursprünglichen Vertrag angelegten Ungleichgewichts von Leistung und Gegenleistung ist auf diesem Weg nicht möglich.

OLG-NUERNBERG – Urteil, 4 U 3169/99 vom 17.05.2000

GG Art. 14; BJagdG § 7; BayJG Art. 8; BayEG Art. 10 ff, 29; ZPO § 287

1. Zur Bemessung der Enteignungsentschädigung wegen eines Eingriffs in ein verpachtetes Jagdausübungsrecht, wenn die Abtretung einer Teilfläche für den Straßenbau dazu führt, daß der Restbesitz die Eigenschaft eines Eigenjagdbezirks einbüßt.

2. Die Pachtpreisdifferenz allein ist nicht geeignet, den Wert der verlorenen Eigenjagd widerzuspiegeln.

OLG-NUERNBERG – Urteil, 9 U 672/00 vom 10.05.2000

BGB § 249

Die ersparten Eigenaufwendungen bei Anmietung eines Fahrzeugs nach einem Unfall sind mit 3 % der Mietwagenkosten anzusetzen.

Gesetze

Anwälte in Nürnberg:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: