Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-NUERNBERGBeschluss vom 26.08.2002, Aktenzeichen: 3 W 2502/02 

OLG-NUERNBERG – Aktenzeichen: 3 W 2502/02

Beschluss vom 26.08.2002


Leitsatz:Das "Gesetz zur Bereinigung von Kostenregelungen auf dem des geistigen Eigentums" enthält in Bezug auf § 143 Abs. 5 PatG keine § 134 entsprechende Übergangsvorschrift. Die Erstattungsfähigkeit der Gebühren eines Patentanwalts richtet sich deshalb danach, ob er nach Inkrafttreten des Gesetzes (01.1.2002) an dem Rechtsstreit mitgewirkt hat.
Rechtsgebiete:PatG
Vorschriften:§ 143 Abs. 5 n. F. PatG
Verfahrensgang:LG Nürnberg-Fürth 3 O 1312/01 vom 28.06.2002

Volltext

Um den Volltext vom OLG-NUERNBERG – Beschluss vom 26.08.2002, Aktenzeichen: 3 W 2502/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-NUERNBERG - 26.08.2002, 3 W 2502/02 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum