Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-NUERNBERGBeschluss vom 26.04.2004, Aktenzeichen: 9 WF 1213/04 

OLG-NUERNBERG – Aktenzeichen: 9 WF 1213/04

Beschluss vom 26.04.2004

(0)
 

Leitsatz:Nach Entziehung der Prozesskostenhilfe wegen Ratenrückstandes gemäß § 124 Nr. 4 ZPO kommt eine Neubewilligung jedenfalls dann nicht in Betracht, wenn die Partei die nunmehr geltend gemachte Verschlechterung ihrer persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse bereits im Aufhebungs- bzw. Beschwerdeverfahren hätte geltend machen können.
Rechtsgebiete:ZPO
Vorschriften:§ 114 ZPO, § 124 Nr. 4 ZPO
Verfahrensgang:AG Neumarkt 1 F 9/03, 1 F 693/03 u. 1 F 694/03 vom 04.02.2004

Volltext

Um den Volltext vom OLG-NUERNBERG – Beschluss vom 26.04.2004, Aktenzeichen: 9 WF 1213/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-NUERNBERG - 26.04.2004, 9 WF 1213/04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum