Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-NUERNBERGBeschluss vom 05.12.2002, Aktenzeichen: 13 W 3607/02 

OLG-NUERNBERG – Aktenzeichen: 13 W 3607/02

Beschluss vom 05.12.2002


Leitsatz:Die Gebührenermäßigung nach Nr. 1211 KV GKG tritt nicht ein, wenn die zunächst erhobene Teilklage nach Aufhebung des erstinstanzlichen Urteils und Zurückverweisung erweitert und später die Klage insgesamt zurückgenommen wird.
Rechtsgebiete:GKG KV
Vorschriften:§ GKG KV Nr. 1211
Verfahrensgang:LG Nürnberg-Fürth 14 O 10835/97 vom 07.10.2002

Volltext

Um den Volltext vom OLG-NUERNBERG – Beschluss vom 05.12.2002, Aktenzeichen: 13 W 3607/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-NUERNBERG - 05.12.2002, 13 W 3607/02 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum