Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-NAUMBURGUrteil vom 30.11.2001, Aktenzeichen: 1 U 108/01 

OLG-NAUMBURG – Aktenzeichen: 1 U 108/01

Urteil vom 30.11.2001


Leitsatz:Es ist anwaltliche Pflicht des von seinem Mandanten mit der Abgabe einer fristgebundenen, empfangsbedürftigen Willenserklärung beauftragten Rechtsanwalts, dafür Sorge zu tragen, dass der Nachweis des (rechtzeitigen) Zugangs erbracht werden kann. Der Anwalt muss auch dabei den für seinen Mandanten sichersten Weg beschreiten.
Rechtsgebiete:VOB/B, ZPO
Vorschriften:§ 16 Nr. 3 VOB/B, § 91 ZPO, § 711 ZPO, § 713 ZPO, § 97 Abs. 2 ZPO, § 543 Abs. 1 ZPO, § 546 Abs. 2 ZPO, § 708 Nr. 10 ZPO
Verfahrensgang:LG Magdeburg 8 O 1460/01 (109)

Volltext

Um den Volltext vom OLG-NAUMBURG – Urteil vom 30.11.2001, Aktenzeichen: 1 U 108/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-NAUMBURG - 30.11.2001, 1 U 108/01 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum