Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOberlandesgericht NaumburgUrteil vom 13.05.2004, Aktenzeichen: 4 U 14/04 

OLG-NAUMBURG – Aktenzeichen: 4 U 14/04

Urteil vom 13.05.2004


Leitsatz:Zu den Anforderungen einer grob fahrlässigen Herbeiführung des Versicherungsfalls.
Rechtsgebiete:ZPO, VBGB, VVG, BGB
Vorschriften:§ 511 Abs. 1 ZPO, § 511 Abs. 2 Nr. 1 ZPO, § 517 ZPO, § 519 ZPO, § 520 ZPO, § 540 Abs. 1 ZPO, § 12 VBGB, § 19 Abs. 1 VBGB, § 19 Ziffer 1 VBGB, § 1 VVG, § 6 VVG, § 18 Ziffer 1 d VVG, § 18 Ziffer 2 VVG, § 49 VVG, § 61 VVG, § 1922 BGB
Verfahrensgang:LG Stendal 23 O 92/02 vom 29.12.2003

Volltext

Um den Volltext vom OLG-NAUMBURG – Urteil vom 13.05.2004, Aktenzeichen: 4 U 14/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Weitere Entscheidungen vom OLG-NAUMBURG

OLG-NAUMBURG – Urteil, 4 U 14/04 vom 13.05.2004

Zu den Anforderungen einer grob fahrlässigen Herbeiführung des Versicherungsfalls.

OLG-NAUMBURG – Urteil, 4 U 165/03 vom 13.05.2004

Der Hinweis, es sei mit einem Dauerschaden zu rechnen, genügt in der Regel nicht den Anforderungen, die an eine ärztliche Invaliditätsfeststellung im Sinne von § 7 I (1) Satz 2 GUB 95 zu stellen sind.

OLG-NAUMBURG – Urteil, 3 UF 15/04 vom 29.04.2004

1. Kraft Gesetzes besteht für einen Unterhaltsberechtigten keine Rechtspflicht, Veränderungen in seinen Einkommens- und Vermögensverhältnissen dem Schuldner mitzuteilen.

2. Keine verschärfte Haftung bis zur Entscheidung im Abänderungsverfahren.

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwälte in Naumburg:

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-NAUMBURG - 13.05.2004, 4 U 14/04 © JuraForum.de — 2003-2016

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum