Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-NAUMBURGUrteil vom 10.02.2004, Aktenzeichen: 11 U 78/03 

OLG-NAUMBURG – Aktenzeichen: 11 U 78/03

Urteil vom 10.02.2004


Leitsatz:Ist in einem investiven Vertrag zur Absicherung der vom Käufer übernommenen Investitionszusage eine Vertragsstrafe vereinbart, die dann verwirkt ist, wenn die Investitionsverpflichtung nicht innerhalb eines bestimmten Zeitraumes erfüllt wird, so kann der Verkäufer hieraus keine Rechte herleiten, wenn die Investitionspflicht erst nach Ablauf der Frist entsteht, fällig wird oder in zumutbarer Weise getätigt werden kann. Die Vertragsstrafe entfällt ersatzlos; unberührt bleibt der Anspruch auf Erfüllung.
Rechtsgebiete:EGBGB, AGBG, BGB, ZPO
Vorschriften:§ 5 Satz 1 EGBGB, § 1 Abs. 1 AGBG, § 1 Abs. 2 AGBG, § 9 AGBG, § 133 BGB, § 157 BGB, § 242 BGB, § 275 Abs. 1 a.F. BGB, § 313 Satz 2 a.F. BGB, § 323 Abs. 3 a.F. BGB, § 339 Satz 1 BGB, § 340 BGB, § 340 Abs. 1 Satz 1 BGB, § 513 Abs. 1 Alt. 1 ZPO, § 520 Abs. 3 Satz 2 Nr. 2 ZPO, § 533 ZPO, § 546 ZPO
Verfahrensgang:LG Dessau 2 O 715/02 vom 04.07.2003

Volltext

Um den Volltext vom OLG-NAUMBURG – Urteil vom 10.02.2004, Aktenzeichen: 11 U 78/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-NAUMBURG - 10.02.2004, 11 U 78/03 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum