Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-NAUMBURGUrteil vom 03.03.2009, Aktenzeichen: 3 UF 150/08 

OLG-NAUMBURG – Aktenzeichen: 3 UF 150/08

Urteil vom 03.03.2009


Leitsatz:Gibt das Familiengericht dem Scheidungsantrag vor der Entscheidung über eine Folgesache statt, ohne dass die Voraussetzungen für eine Abtrennung vorliegen, handelt es sich um ein unzulässiges Teilurteil, das nach § 538 Abs. 2 Nr. 7 ZPO der Aufhebung unterliegt.

Bei mehreren Scheidungsfolgesachen kann nur diejenige abgetrennt werden, bei der die Voraussetzungen vorliegen.
Rechtsgebiete:ZPO
Vorschriften:§ 538 Abs. 2 Nr. 7 ZPO
Stichworte:
Verfahrensgang:AG Stendal, 5 F 567/07 vom 10.06.2008

Volltext

Um den Volltext vom OLG-NAUMBURG – Urteil vom 03.03.2009, Aktenzeichen: 3 UF 150/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-NAUMBURG - 03.03.2009, 3 UF 150/08 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum