Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-NAUMBURGBeschluss vom 29.12.2005, Aktenzeichen: 2 W 14/05 

OLG-NAUMBURG – Aktenzeichen: 2 W 14/05

Beschluss vom 29.12.2005


Leitsatz:Wenn eine Kunsthochschule eine von einem ehemaligen Studenten als Diplomarbeit angefertigte Skulptur mit Billigung des ehemaligen Studenten auf ihrem Gelände lagert, kommt ein Vertragsverhältnis zustande, spätestens wenn eine Einigung über eine Ausstellung der Skulptur erfolgt. Dieses Vertragsverhältnis ist rechtlich in erster Linie als Verwahrung einzuordnen, wobei der Kunsthochschule ergänzend die Befugnis eingeräumt wird, die Skulptur nach jeweiliger Absprache mit dem Künstler für Ausstellungszwecke zu nutzen. Die Darlegungs- und Beweislast hinsichtlich der Ursache einer Beschädigung der Skulptur liegt beim Verwahrer.
Rechtsgebiete:ZPO, BGB, EGBGB
Vorschriften:§ 114 ZPO, § 127 Abs. 2 S. 2 ZPO, § 127 Abs. 4 ZPO, § 195 BGB, § 277 BGB, § 280 BGB, § 280 Abs. 1 S. 1 BGB, § 280 Abs. 1 S. 2 n.F. BGB, § 282 BGB, § BGB, § 690 BGB, § 695 BGB, § 695 S. 2 BGB, § 696 S. 3 BGB, § 5 S. 2 EGBGB Art. 229
Verfahrensgang:LG Halle 9 O 440/04 vom 01.02.2005

Volltext

Um den Volltext vom OLG-NAUMBURG – Beschluss vom 29.12.2005, Aktenzeichen: 2 W 14/05 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-NAUMBURG - 29.12.2005, 2 W 14/05 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum