Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-NAUMBURGBeschluss vom 28.05.2001, Aktenzeichen: 8 WF 95/01 

OLG-NAUMBURG – Aktenzeichen: 8 WF 95/01

Beschluss vom 28.05.2001


Leitsatz:Haben die Parteien den Versorgungsausgleich wirksam nach § 1408 BGB ausgeschlossen, entsteht auch durch eine Erörterung nach § 53b Abs. 1 FGG in der Verhandlung keine Prozess- oder Verhandlungsgebühr.
Rechtsgebiete: BGB, FGG
Vorschriften:§ 1408 BGB, § 53b Abs. 1 FGG
Verfahrensgang:AG Oschersleben 4 F 395/00

Volltext

Um den Volltext vom OLG-NAUMBURG – Beschluss vom 28.05.2001, Aktenzeichen: 8 WF 95/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-NAUMBURG - 28.05.2001, 8 WF 95/01 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum