Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-NAUMBURGBeschluss vom 27.10.2004, Aktenzeichen: 14 UF 176/04 

OLG-NAUMBURG – Aktenzeichen: 14 UF 176/04

Beschluss vom 27.10.2004


Leitsatz:Eine Bestellung des Jugendamtes als Pfleger setzt voraus, dass keine als Einzelpfleger geeignete Person vorhanden ist. Dies erfordert sorgfältige Ermittlungen des Gerichts.

Eine Bestellung des Jugendamtes ist - auch wenn es allgemein zulässig sein könnte - aus anderen Gründen kritisch zu beurteilen, insbesondere wenn andere Behörden involviert sind, die derselben Behördenspitze zugeordnet sind wie das Jugendamt.
Rechtsgebiete:ZPO, StPO, BGB
Vorschriften:§ 621 e Abs. 1 ZPO, § 621 Abs. 1 Nr. 1 e ZPO, § 621 a Abs. 1 Satz 1 ZPO, § 621 Abs. 1 Nr. 1 ZPO, § 572 Abs. 3 ZPO, § 81 c StPO, § 81 e StPO, § 81 f StPO, § 52 Abs. 2 Satz 2 StPO, § 81 c Abs. 3 Satz 2 StPO, § 1909 Abs. 1 Satz 1 BGB, § 1915 BGB, § 1774 ff. BGB, § 1915 Abs. 1, 2. Halbsatz BGB, § 1693 BGB, § 1697 BGB, § 1909 BGB, § 1909 Abs. 1 BGB, § 52 Abs. 2 Satz 2 BGB, § 1915 Abs. 1 BGB, § 1916 BGB, § 1776 BGB, § 1778 BGB, § 1777 BGB, § 1979 BGB, § 1791 b Abs. 1 Satz 1 BGB
Verfahrensgang:AG Magdeburg 272 F 151/04 vom 01.09.2004

Volltext

Um den Volltext vom OLG-NAUMBURG – Beschluss vom 27.10.2004, Aktenzeichen: 14 UF 176/04 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-NAUMBURG - 27.10.2004, 14 UF 176/04 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum