Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-NAUMBURGBeschluss vom 24.09.2002, Aktenzeichen: 14 WF 96/02 

OLG-NAUMBURG – Aktenzeichen: 14 WF 96/02

Beschluss vom 24.09.2002


Leitsatz:Über den reinen Wortlaut hinaus erfasst § 1629 Abs. 3 S. 1 BGB im Hinblick auf seinen Normzweck, das Kind aus dem Scheidungsstreit der Kindeseltern herauszuhalten, bis zur Rechtskraft einer etwaigen Ehescheidung auch die gerichtliche Vertretung des Kindes als Prozessstandschafter auf der Passivseite.
Rechtsgebiete:Regelbetrag-VO, ZPO, BGB, UVG, GKG
Vorschriften:§ 2 Regelbetrag-VO, § 97 Abs. 1 ZPO, § 114 ZPO, § 127 Abs. 4 ZPO, § 127 Abs. 2 Satz 2 ZPO, § 323 ZPO, § 242 BGB, § BGB, § 1603 BGB, § 1603 Abs. 1 BGB, § 1603 Abs. 2 Satz 1 BGB, § 1612 a BGB, § 1629 Abs. 3 Satz 1 BGB, § 7 Abs. 1 Satz 1 UVG, § 11 Abs. 1 GKG, § 49 Abs. 1 Satz 1 GKG
Verfahrensgang:AG Wernigerode 11 F 1007/02 vom 11.04.2002

Volltext

Um den Volltext vom OLG-NAUMBURG – Beschluss vom 24.09.2002, Aktenzeichen: 14 WF 96/02 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-NAUMBURG - 24.09.2002, 14 WF 96/02 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum