Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-NAUMBURGBeschluss vom 23.04.2009, Aktenzeichen: 1 Verg 5/08 

OLG-NAUMBURG – Aktenzeichen: 1 Verg 5/08

Beschluss vom 23.04.2009


Leitsatz:1. Für die Feststellung der Erledigung eines vergaberechtlichen Nachprüfungsverfahrens kommt es auf die ursprüngliche Zulässigkeit und Begründetheit des Nachprüfungsantrages nicht an.

2. Anschluss an BGH, Beschluss v. 1. Dezember 2008, X ZB 31/08.
Rechtsgebiete: GWB, GKG, SächsBRKG, VgV, VOL/A
Vorschriften:§ 97 Abs. 1 GWB, § 98 GWB, § 99 GWB, § 99 Abs. 1 GWB, § 99 Abs. 4 GWB, § 100 GWB, § 100 Abs. 1 GWB, § 100 Abs. 2 GWB, § GWB, § 114 Abs. 2 Satz 1 GWB, § 21 Abs. 1 Satz 1 GKG, § 50 Abs. 2 GKG, § 31 SächsBRKG, § 2 VgV, § 3 VgV, § 25 Nr. 1 Abs. 2 VOL/A
Stichworte:
Verfahrensgang:1. VK beim beim Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt, 1 VK LVwA 6/08

Volltext

Um den Volltext vom OLG-NAUMBURG – Beschluss vom 23.04.2009, Aktenzeichen: 1 Verg 5/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-NAUMBURG - 23.04.2009, 1 Verg 5/08 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum