Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-NAUMBURGBeschluss vom 23.01.2004, Aktenzeichen: 3 UF 96/03 

OLG-NAUMBURG – Aktenzeichen: 3 UF 96/03

Beschluss vom 23.01.2004


Leitsatz:Die Berechnung des Höchstbetrages ist nicht eindeutig im Gesetz geregelt für die Fälle, in denen West- und Ost-Anrechte gleichzeitig vorliegen. Der Senat hat sich der von Dörr im Münchner Kommentar vertretenen Rechtsansicht angeschlossen, jedoch die Rechtsbeschwerde zum BGH zugelassen.
Rechtsgebiete:ZPO, BGB, SGB VI, VAÜG
Vorschriften:§ 621 e ZPO, § 1587 b Abs. 2 BGB, § 1587 b Abs. 5 BGB, § 76 Abs. 2 Satz 3 SGB VI, § 264 a Abs. 3 SGB VI, § 2 Abs. 1 Satz 2 VAÜG
Verfahrensgang:AG Osterburg 50 F 0197/02

Volltext

Um den Volltext vom OLG-NAUMBURG – Beschluss vom 23.01.2004, Aktenzeichen: 3 UF 96/03 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-NAUMBURG - 23.01.2004, 3 UF 96/03 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum