Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-NAUMBURGBeschluss vom 16.04.2002, Aktenzeichen: 11 U 242/01 

OLG-NAUMBURG – Aktenzeichen: 11 U 242/01

Beschluss vom 16.04.2002


Leitsatz:Nach Aufgabe und Löschung eines dinglichen Vorkaufsrechts im Grundbuch aufgrund eines entgeltlichen Vertrags zwischen dem Vorkaufsberechtigten und einem Dritten kann sich die anschließende Inanspruchnahme des Grundstückseigentümers im Wege der einstweiligen Verfügung zum Zwecke der Eintragung einer Auflassungsvormerkung zugunsten des Vorkäufers als unzulässig Rechtsausübung darstellen.
Rechtsgebiete:BGB, GKG
Vorschriften:§ 242 BGB, § 885 Abs. 1 BGB, § 1098 Abs. 2 BGB, § 14 Abs. 1 GKG, § 12 Abs. 1 GKG
Verfahrensgang:LG Stendal 24 O 275/01

Volltext

Um den Volltext vom OLG-NAUMBURG – Beschluss vom 16.04.2002, Aktenzeichen: 11 U 242/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-NAUMBURG - 16.04.2002, 11 U 242/01 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum