Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-NAUMBURGBeschluss vom 08.09.2008, Aktenzeichen: 8 UF 126/08 

OLG-NAUMBURG – Aktenzeichen: 8 UF 126/08

Beschluss vom 08.09.2008


Leitsatz:Eine gerichtliche Anordnung, mit der die Kindesmutter verpflichtet wird, an einer psychologischen Behandlung des betroffenen Kindes, mit dem Ziel der Anbahnung einer Umgangsregelung mit dem Vater, teilzunehmen, berührt erheblich ihr Persönlichkeitsrecht, ist anfechtbar und grundsätzlich aufzuheben.
Rechtsgebiete:BGB, KostO, FGG
Vorschriften:§ 1684 Abs. 2 BGB, § 30 Abs. 2 KostO, § 30 Abs. 3 S. 1 KostO, § 131 Abs. 1 S. 2 KostO, § 131 Abs. 2 KostO, § 131 Abs. 5 KostO, § 13a Abs. 1 FGG
Verfahrensgang:AG Zeitz, 6 F 410/07 vom 17.06.2008

Volltext

Um den Volltext vom OLG-NAUMBURG – Beschluss vom 08.09.2008, Aktenzeichen: 8 UF 126/08 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-NAUMBURG - 08.09.2008, 8 UF 126/08 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum