Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-NAUMBURGBeschluss vom 04.04.2001, Aktenzeichen: 8 WF 20/01 

OLG-NAUMBURG – Aktenzeichen: 8 WF 20/01

Beschluss vom 04.04.2001


Leitsatz:Wird ein Abtrennungsantrag nach § 623 Abs. 2 Satz 2 ZPO gestellt, ist die Abtrennung zu vollziehen; ein Prüfungsrecht steht dem Gericht nicht zu. Bisherige Prozesshandlungen und Beschlüsse wirken in dem neuen Verfahren fort; soweit z.B. Prozesskostenhilfe bewilligt worden war, verbleibt es hierbei. Nach Abtrennung ergeht im Verbund die Kostenentscheidung und Wertfestsetzung so, als wäre das abgetrennte Verfahren niemals im Verbund anhängig gewesen.

In dem abgetrennten Verfahren richtet sich die Kostenentscheidung und Wertfestsetzung nach den entsprechenden Verfahrensordnungen.
Rechtsgebiete:RPflG, ZPO, FGG, GKG, KostO, BRAGO
Vorschriften:§ 11 n.F. RPflG, § 104 ZPO, § 567 ZPO, § 577 ZPO, § 623 Abs. 3 a.F. ZPO, § 623 Abs. 1 Satz 1 a.F. ZPO, § 629 Abs. 1 ZPO, § 623 Abs. 1 Satz 2 ZPO, § 623 Abs. 2 Satz 2 n.F. ZPO, § 627 ZPO, § 628 ZPO, § 93 a ZPO, § ZPO, § 13 a FGG, § 12 Abs. 2 GKG, § 30 Abs. 2 KostO, § 30 Abs. 3 KostO, § 118 Abs. 1 Nr. 1 BRAGO, § 118 Abs. 1 Nr. 2 BRAGO, § 31 Abs. 1 Nr. 2 BRAGO, § 33 Abs. 2 BRAGO, § 31 BRAGO, § 118 BRAGO
Verfahrensgang:AG Halle-Saalkreis 23 F 692/00

Volltext

Um den Volltext vom OLG-NAUMBURG – Beschluss vom 04.04.2001, Aktenzeichen: 8 WF 20/01 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-NAUMBURG - 04.04.2001, 8 WF 20/01 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum