Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-MUENCHENUrteil vom 30.04.2008, Aktenzeichen: 7 U 5132/07 

OLG-MUENCHEN – Aktenzeichen: 7 U 5132/07

Urteil vom 30.04.2008


Leitsatz:1. Zu den Voraussetzungen der Haftung eines Gesellschafters aufgrund der Rückzahlung eines eigenkapitalersetzenden Darlehens gemäß § 32b Satz 1 GmbHG.

2. Auch nach Eintritt der Zahlungsunfähigkeit der Gesellschaft oder nach Feststellung ihrer Überschuldung ist die Abführung von Sozialversicherungsbeiträgen regelmäßig als mit der Sorgfalt eines ordentlichen Geschäftsmanns vereinbar im Sinne des § 64 Abs. 2 Satz 2 GmbHG anzusehen.
Rechtsgebiete: GmbHG
Vorschriften:§ 32b Satz 1 GmbHG, § 64 Abs. 2 Satz 2 GmbHG
Verfahrensgang:LG München I, 6 O 18080/06 vom 14.09.2007

Volltext

Um den Volltext vom OLG-MUENCHEN – Urteil vom 30.04.2008, Aktenzeichen: 7 U 5132/07 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




OLG-MUENCHEN - 30.04.2008, 7 U 5132/07 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum