Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-MUENCHENUrteil vom 20.04.2007, Aktenzeichen: 25 U 5570/06 

OLG-MUENCHEN – Aktenzeichen: 25 U 5570/06

Urteil vom 20.04.2007


Leitsatz:Der private Krankenversicherer kann aus der gemäß § 5 Abs. 5 AMPreisV getroffene Rabattvereinbarung zwischen der Spitzenorganisation der Apotheker und den Spitzenverbänden der Krankenkassen über die Preisbildung für Stoffe und Zubereitung aus Stoffen gemäß §§ 4 und 5 AMPreisV keine Ansprüche ableiten. Er ist verpflichtet, denjenigen( höheren ) Preis zu erstatten, welche die Apotheke dem Versicherungsnehmer auf Grundlage von § 5 Nr. 1-3 Arzneimittelpreisverordnung in Rechnung gestellt hat.
Rechtsgebiete:AMPreisV
Vorschriften:§ 4 AMPreisV, § 5 AMPreisV, § 5 Abs. 5 AMPreisV, § 5 Nr. 1 AMPreisV, § 5 Nr. 2 AMPreisV, § 5 Nr. 3 AMPreisV
Verfahrensgang:LG München II 10V O 3186/06

Volltext

Um den Volltext vom OLG-MUENCHEN – Urteil vom 20.04.2007, Aktenzeichen: 25 U 5570/06 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-MUENCHEN - 20.04.2007, 25 U 5570/06 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum