Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deUrteileOLG-MUENCHENUrteil vom 19.10.2000, Aktenzeichen: 29 U 2664/00 

OLG-MUENCHEN – Aktenzeichen: 29 U 2664/00

Urteil vom 19.10.2000


Leitsatz:Hat die in einem Nachrichtenmagazin veröffentlichte medizinische Abhandlung, die den ein neueres medizinisches Verfahren anwendenden Arzt mit seiner Duldung zitiert und im Bild zeigt, die redaktionelle Zielsetzung, mit dem sachlich gehaltenen Bericht über die Tätigkeit des Arztes das die Allgemeinheit interessierende medizinische Verfahren zu behandeln und kritisch zu würdigen, so stellt die Duldung keinen Standesverstoß des Arztes gegen das ärztliche Werbeverbot dar, so daß auch keine wettbewerbswidrige Mitwirkung des Presseorgans aus einem solchen Beitrag in Betracht kommt.
Rechtsgebiete:BO, UWG, ZPO
Vorschriften:§ 27 Abs. 1 BO, § 27 Abs. 2 BO, § 27 Abs. 2 S. 1 BO, § 28 BO, § 27 BO, § 1 UWG, § 97 ZPO, § 708 Nr. 10 ZPO, § 711 ZPO

Volltext

Um den Volltext vom OLG-MUENCHEN – Urteil vom 19.10.2000, Aktenzeichen: 29 U 2664/00 anzusehen, müssen Sie die Einzelentscheidung kaufen.

Volltext der Entscheidung kaufen




Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Gesetze

Anwalt Top Links

Newsletter

JuraForum.de bietet Ihnen einen kostenlosen juristischen Newsletter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

OLG-MUENCHEN - 19.10.2000, 29 U 2664/00 © JuraForum.de — 2003-2014

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum